Zukunft der Tischlerei beleuchtet

Mit der Zukunft der eigenen Branche beschäftigte sich der „Arbeitskreis Tischler“ am 20. November 2018 – diesmal auf dem Firmengelände von Tenbrink Ladeneinrichtungen: Für rund 50 Teilnehmer aus dem Münsterland standen neben einem Betriebsrundgang interessante Vorträge auf dem Programm. Mit dabei: das Thema „Prozessinnovationen als wichtige Grundlage für dauerhafte Wettbewerbsfähigkeit“, das Geschäftsführer Frank Wessels und Betriebsleiter Norbert Kuschel von Tenbrink Ladeneinrichtungen vorbereitet hatten. Ein weiteres Thema war „Tischlerei 2030 – Wohin führt der Weg?“ von Dieter Ribbrock vom Fachverband des Tischlerhandwerks NRW und Thomas Melchert von der Handwerkskammer Münster.

Die Zukunftsvisionen stießen bei den Tischlereien auf riesiges Interesse: Für alle Beteiligten war dies die besucherstärkste Veranstaltung seit 25 Jahren. Der „Arbeitskreis Tischler“ hat sich aus dem Netzwerks GEP heraus gegründet, in dem Tenbrink Ladeneinrichtungen seit mehreren Jahren aktives Mitglied ist.