Neuer Shop-in-Shop für Pierre Cardin

In neuem Glanz erstrahlt der Shop-in-Shop von Pierre Cardin in der Pariser Galeries Lafayette: In nur sechs Wochen entwickelte Tenbrink Ladeneinrichtungen das neue Konzept für die 46 Quadratmeter große Ladenfläche und fertigte alle Möbel. Das Projekt umfasste unter anderem Tresen, zwei Kabinen, zwei offene Regale, einen Wandschrank, einen Präsentationstisch und einen beleuchteten Spiegel. Die Montage des kompletten Shop-in-Shops erfolgte in nur drei Tagen.

Aufgrund der eigenen Fertigung und besonderen Flexibilität war Tenbrink Ladeneinrichtungen der ideale Partner für das Projekt. Durch perfekte Abläufe erreichten die Prozessprofis alle Kundenziele in kürzester Zeit. Das Ergebnis: Die hochwertige Mode von Pierre Cardin wird nun durch den erstklassigen Ladenbau perfekt repräsentiert. Dies spiegeln vor allem die edlen Materialien wider: So kamen bei einzelnen Elementen massive Eichenbohlen und Metall in Messingoptik zum Einsatz. Die klare Linienführung sorgt gleichzeitig für ein zeitloses Design.