Praktikanten schnuppern Arbeitsluft

Erste spannende Einblicke in das Berufsleben bekommen die Stadtlohner Schüler Lea Preckel und Elias Klomfass bei Tenbrink Ladeneinrichtungen. Drei Wochen lang unterstützt Lea Preckel die Prozessprofis im Bürobereich, um den Job einer Industriekauffrau besser kennenzulernen. In dieser Zeit durchläuft die 15-Jährige verschiedene Abteilungen: vom Empfang über die Zentrale bis hin zur kaufmännischen Sachbearbeitung. Dabei übernimmt sie erste Aufgaben in der Verwaltung, zum Beispiel das Erfassen der täglichen Eingangsrechnungen in das Warenwirtschaftssystem AMS.

Für ein Praktikum als Tischler hat sich Elias Klomfass (14) entschieden. Auf ihn warten drei Wochen lang detaillierte Einblicke in die Produktion sowie in die Aufgaben und Arbeitsweisen eines Tischlers. Erste praktische Erfahrungen sammelt er in dieser Zeit bei kleineren Arbeiten, wie Bohren oder Schleifen.

Tenbrink Ladeneinrichtungen unterstützt Lea Preckel, Elias Klomfass sowie viele weitere Tagespraktikanten immer mit einer festen Ansprechpartnerin. Darüber hinaus stehen weitere kompetente Kollegen, mit denen die Schüler in Teams arbeiten, mit Rat und Tat zur Seite.

Die Bereitstellung von Praktikumsplätzen ist für Tenbrink Ladeneinrichtungen eine Herzensangelegenheit. Denn so erhalten junge Menschen nicht nur erste Einblicke ins Arbeitsleben, die Prozessprofis präsentieren sich gleichzeitig als attraktives Ausbildungsunternehmen. Und nicht selten bewerben sich einzelne Praktikanten später um einen Ausbildungsplatz bei Tenbrink.